×

Vermessungsamt Leibnitz

1986_05_F4
1986_05_F3
1986_05_F2

© Archiv BauKultur Steiermark, Klaus Kada

Vermessungsamt Leibnitz

1986
Adresse
Planung

Arch. Dipl.-Ing. Klaus Kada, Leibnitz

Bauherr

Bundesministerium für Bauten und Technik, Bundesgebäudeverwaltung I

Entstehungszeit

1984–1985

Am Bau maßgeblich beteiligte Firmen

Baumeister: Fa. Vollmann, Leibnitz
Stahlbau: Fa. Stoppacher, Weiz
Alu-Konstruktion: Fa. Brandstätter, Frohnleiten
Flachdach: Fa. Key + Kramer, Graz
Spengler: Fa. Sajowitz, Weiz
Schrankwände: Fa. Hali, Graz

Jury Geramb Dankzeichen 1986

Dipl.-Ing. Dietrich Herzog
Univ. Prof. Arch. Dipl.-Ing. Werner Hollomey (Vorsitzender)
Baumeister Ing. Rudolf Paschek
Hon.-Prof. Dr. h. c. Dr. Viktor Herbert Pöttler
Arch. Dipl.-Ing. Jörg Wallmühler

Es gelang, dem Typus „Amtsgebäude“ mit den gestalterischen Mitteln unserer Zeit eine menschenfreundliche Atmosphäre zu verleihen. Die eingesetzten Mittel sind sehr einfach: starke räumliche Differenzierung bei guter Übersichlichkeit der funktionellen Bezüge, sparsame Materialwahl, eine interessante Lichtführung und nicht zuletzt eine sorgfältige Lösung der baulichen Details. Dem langgestreckten, massiven Bürotrakt wird eine verglaste, sehr luftig erscheinende Aufschließungszone beigeordnet, eine gekrümmte Dachfläche verleiht dem Bauwerk starke Dynamik.