BauKultur-Steiermark-Plakat-Seckau

Eröffnung der Ausstellung „Gemeinschaftliche Räume“ im Abteigymnasium Seckau

2012 wurde die GerambRose zum Thema „Gemeinschaftliche Räume“, Arbeit, Kultur, Bildung und Soziales vergeben.

Die Förderung qualitätsvoller Baukultur und die Würdigung besonderer Bauleistungen wird vom Verein BauKultur Steiermark als Instrument der Bewusstseinsbildung verstanden, sowie als Mittel um die an der Baukultur interessierten Menschen zu vernetzen.

Daher geht ab Juni 2013 eine Wanderausstellung mit den eingereichten bzw. ausgezeichneten Projekten auf Reise durch die Steiermark. In Zusammenarbeit mit den sieben Baubezirksleitungen und einer Kooperation mit der HTBLVA Graz – Ortweinschule, zeigt der Verein BauKultur Steiermark die Ausstellung insgesamt also acht Mal.

Dabei hat es das Thema „Gemeinschaftliche Räume“ nahe gelegt diesmal die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken, und diesen Kreis der Zielgruppe besonders hervorzuheben. Es wird also der Versuch unternommen, an jedem Ausstellungsort eine Schule als Kooperationspartner zu finden, die das Thema um Arbeiten von Schülerinnen und Schülern anreichert, erweitert und ergänzt.

Die Baubezirksleitung Obersteiermark West hat dafür in ihrer Region das Abteigymnasium der Benediktiner in Seckau gewinnen können. (Wohl einer der idealsten Orte um über „gemeinschaftliche Räume“ nachdenken zu können!) So sind nun also Arbeiten von Schülerinnen und Schülern des Abteigymnasiums gemeinsam mit den zur GerambRose 2012 eingereichten Projekten ausgestellt.